FAQ

BESTELLUNG

Welche Unterlagen benötige ich für eine Bestellung?
Für eine Bestellung benötigen Sie lediglich einen gültigen Ausweis / Pass sowie eine deutsche Bankverbindung. Bestellen kann jeder, sofern er über einen deutschen Wohnsitz verfügt und über 18 Jahre alt ist.
Warum muss ich für den Vertragsabschluss Kopien von Personalausweis bzw. EC-Karte einreichen?
Wir sind verpflichtet, gegenüber dem Netzbetreiber nachzuweisen, dass unsere Kunden die korrekten Daten angegeben haben und über ein Konto bei einem deutschen Kreditinstitut verfügen. Zudem verlangt dies die Bonitätsprüfung. Dies dient der Betrugsverhinderung, also Ihrer persönlichen Sicherheit. Zudem können wir bei Vorlage dieser Unterlagen nochmals überprüfen, ob die Daten bei der telefonischen Bestellung korrekt aufgenommen wurden, damit Sie schnellstmöglich Ihre Ware bekommen.
mediaspar.tv als führender Partner für Telekommunikation im Homeshopping-Bereich nimmt die Sicherheit Ihrer Daten sehr ernst. Daher orientieren wir uns beim Umgang mit sensiblen Daten ausschließlich am deutschen Bundesdatenschutzgesetz, dem Telemediengesetz und den dazugehörigen Richtlinien.
Zu diesem Zweck verwalten und bewahren wir sensible Kundendaten innerhalb eines geschlossenen Serversystems, welches von außen nicht erreichbar ist.
Kann ich auch auf Rechnung bestellen?
Eine Bestellung bei mediaspar.tv ist nur bei Zustimmung zum elektronischen Lastschriftverfahren (Bankeinzug) möglich. Beim Kauf von Bargeräten oder Zubehör ohne monatliche Raten kann der Kunde zwischen Vorkasse, Paypal, Rechnung und Nachnahme wählen.
Kann ich meinen Vertrag auch in der Zukunft aktivieren lassen?
Ja, Sie können den gewünschten Vertragsbeginn bei der Bestellung angeben.
Ein Festnetzprodukt können Sie bis zu einem Monat vor Beginn der Vertragslaufzeit bestellen. (Beispiel: Bestellung am 01.04. -> Aktivierung am 01.05.)
Bei Mobilfunkprodukten ist eine Bestellung bis zu zwei Monate im Voraus möglich.
Wie lange dauert es, bis mein Vertrag freigeschaltet ist?
Wenn uns alle notwendigen Unterlagen vorliegen, erfolgt eine Freischaltung in der Regel innerhalb weniger Stunden. Sollten durch den Mobilfunkprovider weitere Unterlagen nachgefordert werden (z.B. bei Rufnummernmitnahme), oder Ihre Unterlagen bei mediaspar.tv unvollständig sein, kann sich die Freischaltung verzögern. Leider haben wir keinen Einfluss darauf, wie schnell ein Vertrag freigeschaltet wird, denn die Freischaltung erfolgt durch den Netzbetreiber / Provider.
Wem teile ich meine geänderte Rechnungsanschrift mit?
Wenden Sie sich in diesem Fall bitte direkt an den Netzbetreiber bzw. Provider.
Rufnummernmitnahme / Portierung
Eine Rufnummernmitnahme (Rufnummernportierung) kann bei den folgenden Anbietern direkt bei der Bestellung eines neuen Vertrags beauftragt werden:
Vodafone, otelo, mobilcom-debitel, Klarmobil, Telekom

Es gilt folgende Punkte zu beachten:
  1. Den bisherigen Anbieter genau benennen.
  2. Interne Rufnummernportierungen sind nicht möglich.
  3. Es muss das Netz oder der Provider gewechselt werden. Die interne Rufnummernportierung ist ausgeschlossen. Sie können also z. B. keine Portierung von Vodafone zu Vodafone beauftragen. Dies gilt auch, wenn Sie zurzeit über eine Prepaidkarte verfügen und jetzt einen Laufzeitvertrag bei demselben Anbieter beauftragen wollen.
  4. Datenidentität: Die bei Bestellung gemachten Angaben zur Rufnummer, zum Nachnamen und Geburtsdatum des Vertragsinhabers sowie dessen Rechtsstatus (Privatperson oder Firma) müssen identisch mit den Daten sein, die bei dem bisherigen Anbieter hinterlegt sind.
Auch ein Prepaid-Vertrag muss portierfähig gemacht werden. Bitte lassen Sie sich den Portierungswunsch durch den bisherigen Provider bestätigen.

Zeitpunkt der Rufnummernmitnahme
Die Rufnummernportierung kann zu sofort oder zum Vertragsende beauftragt werden.

Rufnummernportierung zu sofort (Portierung aus einem laufenden Vertrag)
Wenn Sie eine Portierung aus einem laufenden Vertrag durchführen möchten, lassen Sie bei Ihrem bisherigen Anbieter die „Opt-In“- Option setzen.
Erfahrungsgemäß kann die Übertragung der Rufnummer bis zu 5 Tage dauern.
Bei einer vorzeitigen Portierung zahlen Sie weiterhin die monatlichen Kosten für Ihren Altvertrag.

Rufnummernmitnahme zum Vertragsende
Ihr bestehender Mobilfunkvertrag muss gekündigt sein und eine Kündigungsbestätigung muss vorliegen.
Die Beauftragung der Rufnummernmitnahme ist frühestens 123 Tage vor und spätestens 90 Tage nach Ende des bisherigen Vertrags möglich.
Der neue Vertrag beginnt automatisch nach dem Ende des Altvertrags.

Rufnummernportierung bei Nutzung einer Prepaidkarte
Auch wenn Sie bisher eine Prepaidkarte nutzen, müssen Sie diese bei Ihrem bisherigen Anbieter kündigen bzw. Ihrem bisherigen Anbieter gegenüber Ihren Wunsch einer Rufnummernmitnahme erklären.
Hierzu wenden Sie sich bitte an Ihren bisherigen Anbieter und senden diesem eine Verzichtserklärung zu. Ein entsprechendes Formular stellt Ihnen Ihr bisheriger Anbieter zur Verfügung.
Ihr bisheriger Anbieter bestätigt Ihnen, wenn Ihre Nummer portierfähig ist.

Kosten für die Rufnummernportierung
Der bisherige Anbieter kann für die Rufnummernportierung eine Gebühr berechnen. Diese liegt in der Regel zwischen 25 und 31 €.
Bei Prepaidkarten wird dieser Betrag von Ihrer Prepaidkarte abgebucht. Bitte sorgen für die ausreichende Aufladung Ihrer Prepaid-Karte.
In einzelnen Fälle ist der Betrag auch direkt per Überweisung oder Lastschrift an den alten Anbieter zu zahlen. Dies  bitte ggf. mit Ihrem Altanbieter klären.

Die Rückportierung der Rufnummer bei Widerrufen
Wenn Sie sich dazu entschlossen haben, einen Vertrag mit Rufnummernmitnahme zu widerrufen und Ihre Rufnummer behalten wollen, ist in der Regel eine Rückportierung der Rufnummer notwendig. Bitte setzen Sie sich hierfür ggf. mit Ihrem bisherigen Anbieter in Verbindung. Dieser Vorgang kann mehrere Wochen Bearbeitungszeit in Anspruch nehmen und ist in der Regel mit zusätzlichen Kosten verbunden. Bitte beachten Sie, dass ein erneuter Portierungsauftrag erst möglich ist, wenn Ihre Rufnummer wieder portierfähig ist.

RECHNUNG

Wann erhalte ich den mediaspar-Bonus?
Wenn nichts abweichendes bei Vertragsabschluss vereinbart wurde, erhalten Sie Ihren exklusiven mediaspar-Bonus binnen 12 Wochen nach dem von Ihnen gewünschten Vertragsbeginn erstmalig erstattet.
Vorrausetzungen für die Auszahlung des mediaspar.tv-Bonus sind die Einsendung der vollständigen & unterschriebenen Vertragsunterlagen innerhalb von 14 Tagen nach Zugang des Paketes sowie die Einsendung der ersten Rechnung des Anbieters innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungsdatum. Die Rechnung muss zu diesem Zweck über die Internetseite www.mediaspar.tv/bonus hochgeladen werden.
Bitte beachten Sie, dass der mediaspar Bonus nur im Zusammenhang mit einem aktiven Vertrag ausgezahlt wird. Sollte der Vertrag von Ihnen oder Ihrem neuen Anbieter vor Ablauf der Vertragslaufzeit beendet werden, behalten wir uns das Recht vor die Auszahlung des mediaspar Bonus zu stoppen.
Wie erhalte ich meinen mediaspar-Bonus?
Auf ausgewiesene Telekommunikationsdienstleistungen (DSL-/Festnetz- und Mobilfunkverträge) einzelner Telekommunikationsdienstleister zahlt die mediaspar GmbH seinen Kunden nach erfolgreichem Vertragsabschluss und unter Einhaltung der folgenden Bedingungen eine Gutschrift in variabler Höhe aus. Diese Gutschrift wird als Cashback oder mediaspar-Bonus bezeichnet. Es handelt sich hierbei jeweils um zeitlich begrenzte Aktionen. Kunden erhalten den mediaspar-Bonus abhängig vom jeweiligen Angebot einmalig oder monatlich als Verrechnungsscheck per Post an die im DSL -/Festnetz- oder Mobilfunkvertrag angegebene Adresse. Seitens der mediaspar GmbH besteht nur eine Auszahlungspflicht, wenn folgende Bedingungen erfüllt sind:
  1. Voraussetzung für die Auszahlung des mediaspar-Bonus ist der erfolgreiche Vertragsabschluss nach Online- oder telefonischer Beantragung eines gekennzeichneten DSL-/Festnetz- oder Mobilfunkvertrags über die mediaspar GmbH.
  2. Als Nachweis für den erfolgreichen Vertragsabschluss muss der Kunde die erste Rechnung des Telekommunikationsdienstleisters für den über die mediaspar GmbH beantragten DSL-/Festnetz- oder Mobilfunkvertrag binnen 14 Tagen nach Rechnungsdatum an die mediaspar GmbH senden. Die Rechnung muss zu diesem Zweck über die Internetseite www.mediaspar.tv/bonus hochgeladen werden.
  3. Für vom Telekommunikationsdienstleister stornierte, abgelehnte, vom Kunden widerrufene oder einvernehmlich aufgehobene DSL-/Festnetz- oder Mobilfunkverträge wird kein mediaspar-Bonus ausbezahlt.
  4. Nach Überprüfung beim Telekommunikationsdienstleister wird der mediaspar-Bonus innerhalb von 12 Wochen nach dem vom Kunden gewünschten Vertragsbeginn ausbezahlt. Für Rechnungen, die nicht oder nach Ablauf der unter 2) genannten 14-Tage-Frist eingereicht wurden, wird kein mediaspar-Bonus ausbezahlt.
  5. Es wird ausschließlich der zum Zeitpunkt der Bestellung gültige mediaspar-Bonus-Betrag für den beantragten und erfolgreich zustande gekommenen DSL-/Festnetz- oder Mobilfunkvertrag ausbezahlt.
  6. Wir behalten uns vor, die Aktivität Ihrer SIM-Karte und folglich auch des mediaspar-Bonus ab dem 6ten Monat zu prüfen. Die Prüfung erfolgt durch eine normale SMS, die wir Ihnen schicken, und welche Sie bitte nach Erhalt ganz einfach durch eine SMS mit dem Text „Ja“ beantworten.
Wo und wann kann ich meinen Mobilfunkvertrag kündigen?
Die Kündigung eines Mobilfunkvertrags kann üblicherweise erstmalig zum Ende der Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten erfolgen. Die Kündigung muss bis spätestens 3 Monate vor Ende der Mindestvertragslaufzeit erfolgen.
Bitte adressieren Sie die Kündigung an Ihren Netzanbieter / Provider (z.B. Vodafone oder mobilcom-debitel).
Wann wird der monatliche Rechnungsbetrag abgebucht?
Die monatliche Mobilfunk-Rechnung wird Ihnen nicht von uns, sondern vom Netzbetreiber bzw. Provider gestellt. Bei Fragen zu diesem Thema wenden Sie sich bitte direkt an den Netzbetreiber / Provider.
Mir wurde die Anschlussgebühr berechnet, obwohl ich eine Anschlussgebührenbefreiung habe.
Achten Sie bitte darauf, dass bei vielen Tarifen einmalig eine SMS an die im Begrüßungsschreiben genannte Rufnummer versendet werden muss, um die Anschlussgebührenbefreiung zu aktivieren. Senden Sie diese SMS bitte von Ihrer neuen Simkarte, die zu Ihrem neuen Vertrag gehört. Die berechnete Anschlussgebühr wird Ihnen dann mit der folgenden Rechnung durch den Anbieter erstattet.
Ich habe eine Frage zu meiner Rechnung
Die monatliche Mobilfunk-Rechnung wird Ihnen nicht von uns, sondern vom Netzbetreiber bzw. Provider gestellt. Bei Fragen dazu wenden Sie sich bitte immer direkt an den Netzbetreiber/Provider. Aus Datenschutzgründen hat mediaspar.tv keinen Zugriff auf Ihre Rechnungen.
Warum erhalte ich meine Handyrechnung nicht von mediaspar.tv, sondern von z.B. Vodafone oder mobilcom-debitel?
mediaspar.tv ist kein Netzbetreiber, sondern tritt als Vermittler bzw. Wiederverkäufer auf. Somit bieten wir Ihnen Produkte von Netzbetreibern oder Providern zu günstigen Preisen an und übermitteln Ihre Daten an den Anbieter, für dessen Produkt Sie sich entschieden haben.
Sobald der Vertrag zustande kommt, sind Sie dann Kunde des jeweiligen Netzbetreibers bzw. Providers, und von dort erhalten Sie dann auch Ihre Rechnungen.

 

LIEFERUNG

Was muss ich bei Empfang meiner Bestellung beachten?
Bitte halten Sie unbedingt Ihren Personalausweis oder Reisepass bereit, wenn Ihre Lieferung über DHL Express mit PostIdent versendet wird, denn nur der ausgewiesene Vertragsinhaber ist im Rahmen des DHL Express Postident-Verfahrens autorisiert, die Bestellung anzunehmen. Bei der Legitimation durch einen Reisepass halten Sie bitte zusätzlich eine aktuelle Meldebescheinigung bereit.
Was ist das ComfortPlus-Verfahren, und was bringt mir das?
Das ComfortPlus-Verfahren bietet Ihnen zusätzliche Sicherheit und Service. Die Ware wird beim Versand versichert und wir arbeiten in diesem Fall ausschließlich mit DHL zusammen, die Teil des weltweit führenden Logistikkonzerns Deutsche Post DHL Group und damit der beste Versanddienstleister für Sie ist.
Neben dem Versand per DHL enthält das ComfortPlus-Paket zusätzlich noch ein kostenloses Leihgerät bei Defekt über die gesamte Mindestvertragslaufzeit.
Außerdem unterstützen wir Kunden, die das ComfortPlus-Paket gebucht haben, bei der Abwicklung von Reparaturfällen.
Wie lange ist die Lieferzeit von der Bestellung bis zum Empfang der Ware?
Über 90% aller angebotenen Produkte sind dauerhaft in unserem Lager verfügbar, sodass der Versand an Sie üblicherweise innerhalb von 3-5 Werktagen nach Genehmigung des Mobilfunkvertrages erfolgt.
Kann ich eine alternative Lieferadresse angeben?
Natürlich können Sie eine alternative Lieferadresse angeben.
Kann ich meine Bestellung auch an eine Packstation senden lassen?
Eine Lieferung an eine Packstation kann bei Vertragsprodukten leider nicht erfolgen.
Ich habe den Abholtermin bei der Postfiliale verpasst und das Paket ist an mediaspar.tv zurückgeschickt worden. Wie komme ich nun an mein Paket?
Das ist kein Problem. Sobald das Paket wieder bei uns eintrifft, werden wir versuchen, Sie telefonisch als auch schriftlich zu erreichen, um einen neuen Zusendetermin festzulegen. Natürlich können Sie sich auch gerne an unsere Service-Hotline wenden, um einen neuen Termin zu vereinbaren.
Wohin liefert mediaspar.tv?
mediaspar.tv liefert innerhalb des Gebiets der Bundesrepublik Deutschland. Eine Lieferung ins Ausland ist nicht möglich.

 

VERTRÄGE, TARIFE UND OPTIONEN

Ich möchte eine Tarifoption (z.B. Minutenpaket oder Surfoption) zu meinem Tarif hinzubuchen oder löschen lassen. Wie geht das?
Zur Buchung oder Löschung einer Option wenden Sie sich bitte direkt an Ihren Netzbetreiber/Provider, da wir aus Datenschutzgründen keine Veränderung an Ihrem Tarif vornehmen dürfen.
Wie lange ist die Mindestvertragslaufzeit?
Die Mindestvertragslaufzeit von Mobilfunkverträgen beträgt in der Regel 24 Monate und muss, sofern gewünscht, spätestens 3 Monate vor Vertragsende beim jeweiligen Netzanbieter/ Provider gekündigt werden. Ggf. abweichende Informationen entnehmen Sie bitte den Tarifdetails.
Aus welchen Gründen ist mein Vertrag abgelehnt worden?
Netzbetreiber und Mobilfunkanbieter können Vertragsanfragen aus verschiedenen Gründen ablehnen. Aus Datenschutzgründen werden uns diese Gründe nicht mitgeteilt.

ANLEITUNGEN

Inbetriebnahme des Huawei 3G-Routers
PDF Download